DBV-Heft 47 „Sichtbeton planen, ausschreiben und ausführen – Hintergründe und Erläuterungen zum DBV/VDZ-Merkblatt Sichtbeton“

Mit dem neuen DBV-Heft 47 „Sichtbeton planen, ausschreiben und ausführen – Hintergründe und Erläuterungen zum DBV/VDZ-Merkblatt Sichtbeton“ erweitert der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein E.V. (DBV) seine Heftreihe. Das DBV-Heft 47 richtet sich an Bauherren, Objektplaner, Architekten, Bauausführende und Zulieferer.
 

Gebäude oder Gebäudeteile in Sichtbeton zu errichten, stellt für alle Beteiligten eine Herausforderung dar und erfordert eine intensive Kommunikation. Das DBV-Heft 47 gibt Hilfestellungen, um die Kommunikation in einem Sichtbetonteam sicherzustellen. Des Weiteren berichten die Autoren bzw. Autorenteams über ihre Erfahrungen bei der Planung, Ausschreibung, Ausführung und Bewertung von Sichtbetonbauteilen.

 

Hinweise und Praxisbeispiele
 

Im neuen DBV-Heft 47 werden planerische, baubetriebliche und betontechnologische Maßnahmen zur Vermeidung von Dunkelverfärbungen vorgestellt und anhand von zahlreichen ausgeführten Praxisbeispielen und Bildern erläutert.


Die Autoren geben außerdem Hinweise zum wirksamen Schutz von Sichtbetonflächen gegen Beeinträchtigungen durch Niederschlagswasser. Viele dieser Schutzmaßnahmen sind einfach, schnell und kostengünstig umsetzbar.
 

Des Weiteren enthält die Neuerscheinung konkrete Hinweise zum richtigen Ausschreiben von Sichtbetonflächen in Ortbeton- und Fertigteilbauweise.
Maßgebend für die Beurteilung von Sichtbetonflächen ist nach DBV/VDZ-Merkblatt „Sichtbeton“ immer der Gesamteindruck „aus dem üblichen Betrachtungsabstand“, der sich wiederum aus der „üblichen Nutzung“ herleitet. Was aber ist der „übliche Betrachtungsabstand“, die „übliche Nutzung“? Zahlreiche Beispiele im DBV-Heft 47 helfen, diese Fragen zu beantworten.

 

Sichtbeton in Ingenieurbauwerken


Auch auf die Besonderheiten von Sichtbeton in Ingenieurbauwerken wird eingegangen. Diese bestehen im Vergleich zum Hochbau z. B. in dickeren Querschnitten mit einem deutlich höheren Bewehrungsrad, besonderen Anforderungen an die Dauerhaftigkeit oder auch einer deutlich längeren Bauzeit.


Das neue DBV-Heft 47 schließt mit Hinweisen und Empfehlungen zum Schutz von Sichtbetonflächen vor Einflüssen durch Mensch und Natur, z. B. mithilfe von Imprägnierungen, Lasuren oder Anti-Graffiti-Systemen.
 

Sichtweise der planenden Architekten
 

Im Interview erläutern Martin Aichner, aichner kazzer architekten PartGmbH, und Marc Oei, LRO GmbH & Co. KG Architekten BDA / AI, die Sichtweise der planenden Architekten. Das vollständige Interview ist im DBV-Heft 47 abgedruckt.
 

Das DBV-Heft 47 „Sichtbeton planen, ausschreiben und ausführen – Hintergründe und Erläuterungen zum DBV/VDZ-Merkblatt Sichtbeton“ enthält Beiträge von:
 

  • Serdar Bilgin, Matthias Fischer, Denis Kiltz und Lutz Pisarsky, Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein E.V.,
  • Johannes Brandl, Max Bögl Stiftung & Co. KG,
  • Torsten Dölle, TPA GmbH,
  • Daniela Ehrenreich, Doka GmbH,
  • Elisabeth Hierlein, Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V.,
  • Ludger Lohaus und Tobias Schack, Leibniz Universität Hannover,
  • Martin Peck, Ingenieurbüro Martin Peck,
  • Alexander Reinisch, Risk Experts Risiko Engineering GmbH,
  • Andreas Schaab, HOCHTIEF Infrastructure GmbH,
  • Michael Schneider, weisenburger bau GmbH,
  • Doris Strehlein, Ingenieurbüro Schießl Gehlen Sodeikat GmbH,
  • Stefan Trunk, Wayss & Freytag Ingenieurbau AG,
  • Matthias Vetter, WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG,
  • Jörg-Peter Wagner, Implenia Construction GmbH.

 

Ein kurzes Vorstellungsvideo steht auf YouTube.

 

DBV-Heft 47 „Sichtbeton planen, ausschreiben und ausführen – Hintergründe und Erläuterungen zum DBV/VDZ-Merkblatt Sichtbeton“
Fassung April 2022, 88 Seiten, A4, broschiert
Preis: 96,30 € und 48,15 € für DBV-Mitglieder
zzgl. Versand- und Bearbeitungskosten

 

Bestellungen 

 

 

Ansprechpartnerin

Dipl.-Bw. Anja Muschelknautz

Stellvertretende Geschäftsführerin | Leiterin Kommunikation | Veranstaltungen

030 236096-45

muschelknautz@betonverein.de

Warenkorb

*) Die Versand- und Bearbeitungskosten international sind für Sendungen bis 2 kg (Büchersendung oder Standardpaket) kalkuliert. Sollte Ihre Bestellung diese Gewichtsgrenze überschreiten, auf mehrere Sendungen aufgeteilt werden müssen oder Zollformalitäten erfordern, behalten wir uns die individuelle Anpassung der Versand- und Bearbeitungskosten nach Aufwand vor.

**) Der Gesamtbetrag enthält 7 % USt. sofern keine abweichenden umsatzsteuerlichen Regelungen für Lieferungen außerhalb Deutschlands bestehen.

Rabatt auf die Gesamtsumme bei der Bestellung (gilt nicht für Merkblattsammlung) … von 3 DBV-Schriften 10,00 € (je Bestellung) … von 4 bis 6 DBV-Schriften 20,00 € (je Bestellung) … ab 7 DBV-Schriften 30,00 € (je Bestellung)

Weiter einkaufen
Weiter zur Bestellung